Author Archives: Jurij

LG PH550G

LG-PH550G-TestWer einen kleinen, kompakten Beamer sucht, der mittels Akku betrieben und mobil eingesetzt werden kann, der sollte sich den Beamer PH550G von LG genauer ansehen.

Der Beamer ist schlank konzipiert und für den mobilen Einsatz geeignet. Für eine mobile Einsatzmöglichkeit spricht auch das geringe Gewicht des LG PH550G.

Das Gerät wiegt lediglich 650 Gramm und kann durch die kompakten Maße von 174 x 109,5 x 44 Millimetern (Breite x Höhe x Tiefe) in der Aktentasche, in einem Rucksack oder in der Handtasche verstaut werden. Der Beamer bietet zudem eine HD-Auflösung und ist mit moderner LED-Technologie und langer Lebensdauer ausgestattet.

Welche weiteren Eigenschaften der Mini Beamer von LG besitzt, sehen wir uns im folgenden Beitrag genau an.

Continue reading

Aiptek AN100 Test

Aiptek AN100Aiptek gehört zu den renommiertesten und größten Herstellern von Mini Beamern. Sucht man in Online-Shops nach „Mini Beamer“ taucht früher oder später ein Gerät des Unternehmens auf.

Daher haben wir uns entschieden, heute einen neuen Beamer von Aiptek zu testen: Den Aiptek AN100 DLP Mini Beamer. Das Gerät ist seit ungefähr einem Jahr erhältlich und hat die Bestsellerlisten erobert.

Doch was kann das Gerät besonders gut? Was eher nicht? In diesem Beitrag präsentieren wir alle Vor- und Nachteile des Aiptek AN100.

Wir bedanken uns bei Aiptek für die Zusendung eines Testexemplars.


Preis-Check: Aktueller Preis

Der Preis wird täglich automatisch aktualisiert. Trotzdem können plötzliche Preisänderungen zu Fehlangaben führen.

Aiptek AN100: Test

Maße

Beamer Maße Vergleich

Beamer im Vergleich mit Kaffeetasse

Beim Aiptek AN100 handelt es sich um ein relativ kleines Gerät, welches man problemlos im Rucksack mitnehmen kann. Der Beamer misst auf der Oberfläche 10*13cm und ist in etwa 2,5cm dick.

Mit dem Gerät wird (wie im oberen Bild ersichtlich) ein Stativ mitgeliefert, mit dem man den Projektor aufstellen kann. Mit dem Stativ ist der Beamer 17cm hoch.

Das Stativ wird einfach auf der Unterseite des Beamers angeschraubt – wie bei einer Kamera. Unkomplizierter geht’s kaum.

Technik

Das besondere am Aiptek AN100 ist, dass der Projektor ein Standalone-Computer ist.

Auf dem Gerät ist Android installiert. Das bedeutet, dass theoretisch keine externen Quellen nötig sind, da man Videos und Filme direkt vom Gerät abspielen kann.

Aiptek AN100 Android

aiptek-an100-2

Nach dem ersten Einschalten haben wir die Einstellungen „besucht“ und das Wlan aktiviert.

Ist die Verbindung mit dem Internet erst einmal hergestellt, kann man problemlos YouTube-Videos schauen oder andere Apps (aus dem Google Play Store) herunterladen. Die Bedienung über die Steuertasten auf der Oberseite ist etwas ungewöhnlich, erinnert aber vom Handling her an Amazons Fire TV Stick.

Wer schon einmal ein Android-Gerät bedient hat, der wird keine Probleme mit der Bedienung des Aiptek AN100 haben. Auf dem Beamer ist Android installiert, wohl eines der einfachsten Betriebssysteme am Markt.

Multimediale Inhalte können natürlich auch von einem anderen Gerät eingespeist werden. Dazu gibt es Wlan, Bluetooth und auf der Rückseite Schnittstellen für USB und microSD. Auch ein AUX-Anschluss für den Anschluss externer Boxen ist dabei.

Für unseren Test haben wir ein iPhone per AirPlay und ein Android-Gerät per Miracast verbunden.

Beide Geräte können ihren Bildschirm live über den Projektor streamen. Dazu sind bereits Apps auf dem Projektor vorinstalliert (Happy Cast und Wifi Display).

Im folgenden Bild sieht man, wie wir ein YouTube-Video vom Smartphone auf den Beamer gestreamt haben.

Aiptek An 100 YouTube

Wie man sieht, gibt es also viele Möglichkeiten, den Aiptek AN100 mit Bild und Ton zu speisen. Für die meisten Nutzer kommt das Smartphone-Streaming per AirPlay oder Miracast wohl am ehesten in Frage.

Akku / Stromzufuhr

Der Aiptek AN100 wäre kein vollwertiger Mini Beamer, wenn sich nicht auch ein Akku im kleinen Gehäuse verstecken würde.

Trotz einer Helligkeit von ca. 100 Lumen hält der Akku 2 Stunden. Für einen Beamer dieser Größe (sehr klein) ist das bemerkenswert. Es ist sogar möglich, den Beamer als Powerbank zu verwenden und andere Geräte (zB. das Smartphone) damit zu laden.

Der Projektor wird über ein normales Stromkabel geladen, welches auf der Rückseite (micro-USB-Port) angeschlossen wird.

Bildqualität

Bei Mini Beamern ein leidiges und viel zu oft diskutiertes Thema: Die Bildqualität.

Einerseits sind die Geräte durch ihre Kompaktheit sehr praktisch und portabel, andererseits war es bis vor wenigen Jahren noch nicht möglich, ausreichend scharfe und helle Bilder mit den kleinen Projektoren zu erreichen. Doch wie sieht es mit diesem Gerät aus?

Im Aiptek AN100 ist ein DLP-Projektor eingebaut. Die Vorteile von DLP-Projektoren sind eine scharfe Projektion, kontrastreiche Bilder und der günstige Preis. Nachteilig ist, dass die Projektoren verglichen mit LCD-Geräten etwas lauter sind.

Bildschärfe: Das Bild ist knackig – auch aus größeren Distanzen. Dafür sorgt das Rad am rechten Rand, mit dem man die Schärfe adjustieren kann.

Helligkeit & Kontrast: Was die Helligkeit anbelangt, so ist das Resultat von der Zimmerhelligkeit abhängig. Mit 100 Lumen ist der Projektor hell genug für normale Räume, für lichtdurchflutete Zimmer muss man mit dem Beamer jedoch ganz nah an die Projektionsfläche, um ausreichend helle Bilder zu generieren.

Das folgende Bild wurden um ca. 20:00 gemacht. Draußen war es noch nicht ganz dunkel.

Projektionsdistanz: 2 Meter

Aiptek AN100 2m

Wie man sieht, erreicht man aus einer Distanz von 2 Metern noch ein ordentliches und scharfes Bild. Die Bildschirmdiagonale beträgt aus dieser Entfernung in etwa 150cm.

Auch bei Filmen und Videos ist die Qualität sehr gut.

Am ehesten wird man mit dem Projektor gute Ergebnisse erzielen, wenn man sich nicht zu weit von der Projektionsfläche entfernt. Ist das jedoch gewünscht, sollte der Raum abgedunkelt werden.

Verglichen mit anderen Projektoren dieser Preisklasse ist der Aiptek AN100 jedoch sehr hell und wir waren positiv überrascht.

Sound: Im Beamer sind auch Lautsprecher verbaut. Durch die kleine Größe sollte man sich davon jedoch nicht zu viel erwarten. Wer den Beamer verwenden möchte, um Filme oder längere Serien anzuschauen, dem raten wir, externe Lautsprecher anzuschließen. Statt der Verbindung per AUX können hier auch Geräte per Bluetooth verbunden werden.

Für wen eignet sich der Aiptek AN100?
Den Aiptek AN100 empfehlen wir jenen, die einen kleinen mobilen Projektor fürs Office oder für Zuhause suchen. Durch die hohe Auflösung eignet er sich auch als Beamer für Filme und Serien. Wie bei allen Mini Beamern sollte es auch hier für die Projektion im Raum nicht zu hell sein.
>> Gerät bei Amazon.de ansehen >>

Verpackungsinhalt

Aiptek VerpackungsinhaltIm Lieferumfang befindet sich neben dem Gerät praktisches Zubehör, unter anderem:

  • AN100 Mini Beamer
  • Stecker (für diverse Länder – auch ideal für den Auslandsurlaub)
  • Fernbedienung
  • kleines Stativ
  • kompakte Bedienungsanleitung

Die Bedienungsanleitung ist jedoch nicht sehr detailliert.


Fazit: Aiptek AN100

Der Aiptek AN100 kam im Juni 2017 auf den Markt. Damals noch relativ unbekannt, kletterte er die Bestsellerlisten schnell nach oben. Sucht man heute nach Mini Beamern, trifft man früher oder später auf dieses Gerät.

Nicht umsonst hat der AN100 gute Bewertungen bekommen. Der Projektor ist qualitativ und trotzdem sprengt der Preis nicht den Rahmen.

Er projiziert Bilder, Videos und Filme mit Full HD und hat eine Helligkeit von 100 Lumen – für einen Mini Beamer respektabel. Trotz der kleinen Größe hält der Akku im Idealfall deutlich länger als 2 Stunden. Auch das ist sehr gut.

Durch das vorinstallierte Android kann man manche Multimedia-Dateien direkt aus dem Internet abspielen (beispielsweise YouTube), ohne sich vorher mit einem anderen Gerät verbinden zu müssen.

Negativ aufgefallen ist uns, dass das Screen Mirroring vom Smartphone – obwohl beworben – nicht immer problemlos funktioniert. Auch einige bekannte Apps von Streaminganbietern lassen sich nicht installieren.

Beamer: Der Unterschied zwischen DLP und LCD

Beamer Unterschied DLP LCDEin wahres Heim-Kinofeeling entsteht erst bei einer gewissen Bildbreite, die nur mit einem Beamer erreicht werden kann. Im Handel gibt es unterschiedliche Modelle, die sich für diese Zwecke eignen.

Der folgende Ratgeber beschäftigt sich mit DLP- und LCD-Beamern und listet die jeweiligen Vor- und Nachteile auf.


DLP- oder LCD-Technologie: was ist besser?

DLP-Technologie

Die DLP-Technologie hat sich mit der Zeit mehr und mehr etabliert.

Sie wird von unterschiedlichen Herstellern verwendet, wie zum Beispiel von Acer, Benq oder Optoma. Die Technologie ist sehr zuverlässig und ausdauernd. Je nach Chipanzahl kann es unter den DLP-Beamern teilweise sehr große Unterschiede geben. Bei solchen Geräten wird das Licht mithilfe sogenannter DMD Chips (Digital Micromirroring Device) in Richtung Objektiv reflektiert.

Hierbei handelt es sich um ein spezielles Spiegelsystem, das aus Millionen kleiner Spiegel besteht.

Was sind die Vor- und Nachteile von DLP-Beamern?

Vorteile:

  • scharfe Projektion
  • sehr feine Grauabstufungen
  • konstratreiche Bilder
  • gute Bewegungsschärfe
  • DMP-Chips sind langlebig
  • günstigste Projektions-Technologie

Nachteile:

  • es können sogenannte Farbblitzer auftreten
  • Projektor kann nur eingeschränkt aufgestellt werden
  • häufig limitierter Schwarzwert
  • Farbtreue bei grünen, roten oder orangefarbenen Tönen nicht immer gegeben
  • relativ laut während des Betriebes

LCD-Technologie

Bei der LCD-Technologie werden drei sogenannte LCD-Panels in den Grundfarben Blau, Rot und Grün durchleuchtet. Dadurch kann ein sehr klares Bild auf die Leinwand gebracht werden.

Was sind die Vor- und Nachteile von LCD-Beamern?

Vorteile:

  • gestochen scharfes Bild
  • gute Schwarz- und Kontrastwerte
  • flexible Aufstellung
  • Wiedergabe über das komplette Farbspektrum
  • beste 3D-Performance
  • sehr leise
  • volle UHD-Unterstützung mit 4K

Nachteile:

  • relativ groß wegen der aufwendigen Kühlung
  • vergleichsweise teuer, dennoch in der Regel ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • auf kurze Entfernung sind Pixel erkennbar

DLP LCD Pixel

Was ist besser und für wen eignen sich die beiden Technologien?

Viele DLP-Beamer sind in ihrer Klasse der Preis-Leistungs-Sieger und zumeist auch sehr langlebig.

Dennoch sollten die Interessenten sich vor einem Kauf immer erst das gewünschte Gerät von einem Verkäufer vorführen lassen. LCD-Beamer eignen sich vor allem für diejenigen, die ein Allround-Gerät haben wollen, bei dem sie keine Abstriche machen müssen. Sie können in nahezu jedem Raum aufgestellt werden und punkten mit einer guten Bild-Performance.

LCD-Beamer sind allerdings etwas größer als Modelle mit DLP-Technologie. Daher sollte vor einem möglichen Kauf ausgemessen werden, wie viel Platz zur Verfügung steht.

Fazit: DLP LCD Unterschied

Wer die oben aufgelisteten Punkte beachtet, kann schneller den perfekten Beamer für seine Zwecke finden. Dennoch sollte nicht gleich das erste Modell gekauft werden. Besser ist es, verschiedene Beamer miteinander zu vergleichen. Hier spielen vor allem die Bildschärfe und das Preis-Leistungs-Verhältnis eine wichtige Rolle. Eventuell können auch Kundenrezensionen helfen, den für die eigenen Zwecke perfekten Beamer zu finden.

Beamer im Freien verwenden: 6 Dinge, die du beachten solltest

Beamer im Freien verwendenDie WM kommt mit großen Schritten näher und somit auch die Public Viewing Zeit. Neben öffentlichen Angeboten gibt es auch immer mehr Privatpersonen, die sich ihr eigenes kleines Fußballparadies in den Garten stellen – mit Griller, Bier, Leinwand und Beamer. Somit wird das eigene Grundstück zum perfekten Ort fürs (Mini-) Public Viewing. Doch wer einen Beamer im Freien verwenden möchte, der muss einige Dinge beachten – schließlich sind die Geräte hauptsächlich für die Indoor-Nutzung konzipiert.

Mit den folgenden 6 Tipps wirst auch du das maximale aus deinem Beamer im Freien rausholen.

>> Zu unseren Public Viewing Beamer Empfehlungen >>

Continue reading

Beamerwagen: Beste Produkte & FAQ

BeamerwagenEgal ob in Schulen oder modernen Bürogebäuden: Beamer werden für die verschiedensten Einsatzzwecke gebraucht. Mal wird ein Film gezeigt, mal werden Informationen zu einem Seminar eingeblendet und mal gibt es eine Präsentation. So vielseitig wie die Einsatzzwecke eines Beamers sind, so vielseitig auch die Standortmöglichkeiten.

Da Beamer normalerweise nicht andauernd genutzt werden, lohnt es sich nicht, für jeden Raum ein separates Gerät zu kaufen. Vielmehr empfiehlt es sich, einen Beamerwagen anzuschaffen.

Ein Beamerwagen wird zum Transport eines Beamers und dessen Zubehör innerhalb eines Gebäudes verwendet. Man sieht diese Wägen oft in Bürogebäuden, Schulen und Universitäten. Neben dem Projektor findet auf dem Wagen auch ein Laptop Platz.


Beamerwagen: Top 7 Bestseller

Diese Liste wird automatisch aktualisiert und zeigt die aktuell 7 meistverkauften Produkte für den Suchbegriff „Beamerwagen“ bei Amazon.de. Preisänderungen sind möglich.

AngebotBestseller Nr. 1
General Office Beamertisch: Variabler Profi-Projektor-Wagen mit 2...
  • 2 Ablageflächen, 4 Rollen und bis zu 1,40 Meter höhenverstellbar • Variabler Beamerwagen mit 2...
  • Variabler Beamerwagen mit 2 höhenverstellbaren Ebenen • Schön großzügige Ablagefläche auch...
  • Ultraflexibel überall einsetzbar: 4 leichtgängige Rollen mit Stoppern • Extra Ablage (35 x 40...
Bestseller Nr. 2
Pulse PLS00318 Ständer für Laptop/Projektor
  • Kippbare 350 x 320 mm-Plattform mit Seitenpolsterung zur Sicherheit.
  • Zusammenklappbares Stativgestell mit Gummifüßen
  • Verstellbare Höhe:920 - 1300
Bestseller Nr. 3
SixBros. Laptoptisch Projektionstisch Eiche/Weiß Holzoptik -...
  • Projektionstisch Eiche/Weiß Holzoptik
  • Ablagefläche (Laptop) neigbar
  • Geeignet für Beamer und Laptop
Bestseller Nr. 4
Beamerwagen Beamer Rollwagen Laptoptisch Notebooktisch Verstellbar und...
  • optimale Anwendung in der Schule , Krankenhaus oder für Firmen
  • Stabil genug für ein großen Notebook und ein Beamer
  • Leichte Handhabung
Bestseller Nr. 5
SixBros. Laptoptisch Projektionstisch Teak/Schwarz - LT-001A/53
  • Geeignet für Beamer und Laptop
  • Ablagefläche (Laptop) neigbar
  • Abmessungen (cm): 73(B)X41.3(T)X(69.5-103)(H)
AngebotBestseller Nr. 6
General Office Beamer Ständer: Variabler Projektor-Wagen mit 2...
  • Für Schule, Büro oder zu Hause • Projiziert im engsten Raum über jede Zimmerpflanze hinweg •...
  • Verstellbarer Projektor-Wagen auf Rollen mit 2 Ablage-Ebenen • 4 leichtgängige Rollen mit...
  • Ideal für Schulen, Unternehmen und zu Hause • 2 stabil fixierbare Ablageflächen mit Randleiste:...
Bestseller Nr. 7
Projektorwagen weiss Medienwagen Diagnosewagen Beamerwagen Beamer...
  • Ultraflexibel und funktionell für Schule, Universität, Büro oder zu Hause! Dieser schöne...
  • Lassen Sie Ihren Beamer herumrollen. Dank der 4 leichtgängigen Räder kurvt Ihr Beamer-Wagen...
  • Egal ob Konferenzsaal oder Wohnzimmer. Dank der flexiblen Höhenverstellung von 85 bis 110 cm und...

3 empfehlenswerte Beamerwägen

General Office Beamertisch

General Office BeamertischDer Beamertisch von General Office ist Bestseller in diversen Online-Shops. Nicht umsonst wird das Produkt von Kunden gut bewertet: Es gibt 2 Ablageflächen, 4 Rollen und der Tisch ist auf einer Länge von 1,40 m höhenverstellbar. Auf der unteren Ablagefläche wird das Notebook platziert, auf die obere Fläche kommt der Projektor. Auch vom PC-Magazin.de wurde der General Office Beamertisch mit dem Siegel „Empfehlung der Redaktion“ ausgezeichnet. Das Produkt ist außerdem laut diversen Kundenmeinungen sehr robust und hält einiges an Gewicht aus.

Bei Amazon.de ansehen

SixBros. Projektionstisch

Sixbros ProjektionstischDer Projektionstisch von SixBros. kann sich sehen lassen: Die Ablageflächen sind in Teak-Optik designed und passen sich somit auch modernen Büroräumen gut an. Neben dem Teak-Design gibt es den Tisch auch in weiß, schwarz und „Eiche“. Die Ablagefläche für das Notebook ist neigbar und kann somit bequem den Wünschen des Präsentors angepasst werden. Trotz des günstigen Preises gibt es viele gute Kundenrezensionen. Auch hier wird die Stabilität des Tisches gelobt. Leider ist der Tisch nicht so gut höhenverstellbar.

Bei Amazon.de ansehen

MEDIUM Projektionswagen Multistage

beamerwagen-mediumAuch etwas fürs Auge, jedoch preislich eher in der Oberklasse.

Der Projektionswagen „Multistage“ von MEDIUM hat 3 Glasoberflächen, die besonders viel Platz für den Beamer und Zubehör bieten.

Die Stahlrohrkonstruktion bietet Stabilität und die Ablageflächen bieten eine garantierte Tragfähigkeit von 10 kg (pro Fläche).

Bei Amazon.de ansehen

Beamerwagen: FAQ

Wie stabil sind Beamerwägen?

Stabil genug für Projektoren und diverse andere elektronische Geräte. In der Bedienungsanleitung oder auf der Shop-Seite wird außerdem genau angegeben, wieviel die Tragflächen aushalten.

Was sollte ich beim Kauf beachten?

Neben den Produktdetails sollte man einen Blick in die Kundenrezensionen werfen. Dort gibt es Meinungen von echten Käufern und man erfährt Dinge, die in der offiziellen Herstellerbeschreibung fehlen.

Ein besonders wichtiges Merkmal bei Beamerwägen sind außerdem die Rollen: Sie müssen qualitativ hochwertig sein, damit man den Wagen schön und geschmeidig durch die Gänge des Gebäudes fahren kann. Auch kleine Unebenheiten sollten kein Problem darstellen.

Sind alle Beamerwägen höhenverstellbar?

Nein. Leider sind nicht alle Beamerwägen höhenverstellbar. Es empfiehlt sich, in die Produktdetails zu schauen.

Die Höhenverstellbarkeit bei Beamerwägen ist äußerst wichtig, damit der Projektor ideal an die Leinwandhöhe angepasst werden kann.

Wieviel Lumen braucht ein Beamer?

Beamer Wie viel Lumen?Egal ob in Testberichten, in Geschäften oder auf Produktverpackungen. Überall, wo es um Beamer geht, ist von Lumen (oder ANSI Lumen) die Rede. Sie geben Auskunft über die Helligkeit des Projektors. Die meisten Kunden können mit der Lumen-Angabe jedoch nichts anfangen. Sind 200 Lumen hell? Kann ich einen 300 Lumen Beamer bei helllichtem Tag verwenden? Solche Fragen tauchen regelmäßig auf.

Wir klären auf, wieviel Lumen ein Beamer braucht und warum auch das Alter des Geräts eine Rolle spielt.


Was bedeutet „Lumen“?

Das Wort „Lumen“ gibt an, wieviel Helligkeit der Projektor auf eine bestimmte Fläche projizieren kann. Je größer die maximal mögliche Projektionsfläche, desto höher sollte auch der Lumenwert sein. Außerdem ist das Umgebungslicht sehr wichtig – vor allem in hellen Räumen muss auch ein besonders heller Beamer zum Einsatz kommen.

Die richtige Helligkeit für alle Einsatzzwecke!

100-500 Lumen/m²

Beamer in dieser Kategorie sind eher dunkel. Beamer bis ca. 250 Lumen/m² sollten außerdem nur in komplett abgedunkelten Räumen verwendet werden. Zwischen 250-500 Lumen kann man den Projektor auch in halb-abgedunkelten Räumen nutzen. Wer qualitatives Heimkino haben möchte, sollte jedoch nach Beamern mit 500 Lumen oder mehr Ausschau halten – nur diese können auch die Kontraste richtig darstellen.

500-1.000 Lumen/m²

Ab 500 Lumen/m² eignen sich die Beamer auch für den Einsatz in hellen Räumen. Möchte man draußen schauen (zB. Public Viewing), sollte man einen Projektor mit annährend 1.000 Lumen aussuchen. Diese Geräte sind extrem hell und können es auch mit anderen, hellen Lichtquellen (zB. der Sonne) aufnehmen.

Wie berechne ich die ideale Helligkeit?

Hersteller geben die Helligkeit eines Beamers immer in ANSI-Lumen an.

Damit man weiß, wie hell der Beamer sein sollte, eignet sich die folgende Berechnung:

Gewünschte Lumen (zB. 1000 Lumen für helle Umgebung) * Bildfläche (in Quadratmeter).

Möchte man also einen sehr hellen Beamer für eine 6 Quadratmeter große Fläche, rechnet man zB. 1.000*6. Der Beamer sollte dann also mindestens 6.000 ANSI Lumen haben.


Weitere Infos zur idealen Helligkeit findet man auf den Herstellerseiten oder in unseren Testberichten.

Beamer mit Bluetooth

bluetooth-beamerBluetooth wurde auf mobilen Geräten bereits vor der Jahrtausendwende eingeführt. Anfangs wurde es hauptsächlich für die Verbindung von Tastaturen mit dem PC oder für Freisprechanlagen genutzt. Als sich die Technik weiterentwickelt hat, kamen neue Einsatzgebiete dazu. So wird Bluetooth heutzutage auch für die Übertragung von Musik in einer hohen Qualität verwendet. Daher gibt es auf dem Markt immer mehr Bluetooth Lautsprecher. Beamer mit Bluetooth kann man mit diesen Lautsprechern verbinden – das ist vor allem unterwegs sehr praktisch. Da Bluetooth drahtlos funktioniert, ist auch kein Kabel nötig.

Continue reading

Beamerlampen

BeamerlampenBeamerlampen entwickeln im Betrieb sehr hohe Temperaturen. Wie bei Verschleißteilen anderer Geräte ist es da nicht verwunderlich, dass die Lampen ab und zu getauscht werden sollten.

Während bei älteren Projektoren die Beamerlampen vergleichsweise oft ersetzt werden müssen, sind die Lampen neuer Geräte deutlich langlebiger. Da die Ersatzlampen teuer sind, sollte man sich immer überlegen, was besser ist: Der Kauf einer Ersatzlampe oder eines neuen Beamers.

Der schnellste Weg zur neuen Beamerlampe:
Amazon bietet für viele Beamer die passenden Ersatzlampen an. Am besten, du surfst zu Amazon.de und gibst in das Suchfeld die Bezeichnung deines Projektors und das Stichwort „Ersatzlampe“ ein.

Beamerlampen einzelner Hersteller

Wir empfehlen immer den Kauf einer Original-Ersatzlampe des jeweiligen Herstellers. Original-Ersatzteile sind deutlich zuverlässiger und kommen meist mit einer Garantie.

Schritt 1: Hersteller auswählen
Schritt 2: Ersatzlampe suchen & finden

Acer BenQ Epson NEC Panasonic Sony

Acer Ersatzlampen

acerVon Acer gibt es online viele Ersatzlampen für nahezu alle Modelle. Die Originalteile kosten im Durchschnitt zwischen 80-150€. Damit gehören die Acer Ersatzlampen zu den günstigeren Produkten.

Ersatzlampe für dein Acer-Modell bei Amazon.de finden
Top 3 Acer Ersatzlampen Bestseller
Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
ORIGINALmodul Beamerlampe für ACER H6510BD und ACER P1500 Projektor -...
  • Bulk-Version: Neu, ORIGINAL, mit Garantie, aber ohne Originalverpackung. Die Verkäufergarantie...
Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3
ACER Ersatzlampe fuer H6510BD/P1500 210 W Osram P-VIP
  • Bulk-Version: Neu, ORIGINAL, mit Garantie, aber ohne Originalverpackung. Die Verkäufergarantie...

BenQ Ersatzlampen

BenQ LogoAuch von BenQ gibt es online Ersatzlampen für diverse Modelle zu kaufen. Während die meisten Leuchten zwischen 100-150€ erhältlich sind, gibt es auch Ersatzlampen, die 200€ oder mehr kosten.

Ersatzlampe für dein BenQ-Modell bei Amazon.de finden
Top 3 BenQ Ersatzlampen Bestseller
Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
BenQ 5J.JAH05.001 Ersatzlampe für TH681/MH680 Projektor
  • Ersatzlampe für BenQ Projektoren MH680 / TH680 / TH681 / TH681+ / MH630 / TH681H
Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3
BenQ 5J.J6N05.001 Ersatzlampe für MX722 Projektor
  • Lieferumfang:Lieferumfang: Ersatzlampe

Epson Ersatzlampen

Auf der Webseite von Epson wird ausführlich darüber berichtet, warum Lampen von Drittherstellern schlecht sind: Sie sind nicht nur unzuverlässig sondern können im schlimmsten Fall überhitzen und Schäden am Gerät verursachen. Es empfiehlt sich daher auch bei Epson auf Orginial-Ersatzlampen zu setzen.

Ersatzlampe für dein Epson-Modell bei Amazon.de finden
Top 3 Epson Ersatzlampen Bestseller
Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Epson ELPLP37 Ersatzlampe für EMP-6100
  • Lieferumfang:ELPLP37 SPARE LAMP f/ EMP-6100
Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
Epson V13H010L49 Lampenmodul (200 Watt) für...
  • Premium-Qualität, sehr hohe Lampenlebensdauer, hohe Helligkeit!
  • Beamerlampe, Ersatzlampe, Projektorlampe - kompatibles Modul
  • Extralange Garantie: 5 Monate Verkäufergarantie - Wir weisen darauf hin, dass trotz der von uns...
Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3

NEC Ersatzlampen

NEC Beamer ErsatzlampenDas Unternehmen NEC gehört zu den bekanntesten Herstellern von Projektoren. Neben Original-Ersatzteilen gibt es viele Angebote von Drittanbietern. Wir empfehlen einen Blick in die Kundenrezensionen.

Ersatzlampe für dein NEC-Modell bei Amazon.de finden
Top 3 NEC Ersatzlampen Bestseller
Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
NEC Ersatzlampe NP26LP fuer PA Serie
  • Fabrikneue UHP Lampe für einen Projektor (330 watt) 1 Lampe geliefert
  • 100% Kompabilität mit den folgenden NEC Projektormodellen NP-PA622U PA522U PA572W PA621U PA622U...
  • Diese Projektorlampe ist benutzerfreundlich und kann mit Hilfe der Gebrauchsanweisung des...
Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3
Kompatible Ersatzlampe VT85LP für NEC VT695 Beamer
  • Ersatzlampe kompatibel VT85LP für Beamer & Projektoren NEC: VT695. Die Lampe ist hergestellt mit...
  • Die mittlere Lebensdauer dieses Verbrauchsmaterial für Beamer beträgt 2000 Stunden.
  • Mit einer hochwertigen Verarbeitung und der ursprünglichen Technische Daten gleich den Lampen, die...

Panasonic Ersatzlampen

panasonicBei Panasonic sind die Orginal-Ersatzteile vergleichsweise teuer. Oft erhält man die Lampen erst ab 300€ aufwärts. Natürlich gibt es Ausnahmen.

Ersatzlampe für dein Panasonic-Modell bei Amazon.de finden
Top 3 Panasonic Ersatzlampen Bestseller
Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Panasonic ET-LAA110 Ersatzlampe
  • Produkttyp:Projektorlampe
Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
Panasonic ET-SLMP121 Ersatzlampe für PLC-XE50/PLC-XL50/PLC-XL51
  • Lieferumfang:ET-SLMP121 SPARE LAMP f/ PLC-XE50/PLC-XL50/PLC-XL51
Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3
Panasonic ET-SLMP149 Ersatzlampe für PLC-HP7000L
  • Lieferumfang:ET-SLMP149 SPARE LAMP f/ PLC-HP7000L

Sony Ersatzlampen

Der Vorteil bei Sony Ersatzlampen: Sie gelten als zuverlässig und sehr unkompliziert im Einbau.

Ersatzlampe für dein Sony-Modell bei Amazon.de finden
Top 3 Sony Ersatzlampen Bestseller
Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
Sony LMP-H330 Ersatzlampe für VPL-VW1000ES
  • Lieferumfang:LMP-H330 SPARE LAMP F/ VPL-VW1000ES
Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3
Ersatzlampe SUPER SONY LMP-H160 Ersatzlampe für die Beamermodelle VPL...
  • Ersatzlampe SUPER SONY LMP-H160 Kompatible ersatzlampe für die Beamermodelle VPL AW10 VPL AW10, VPL...
  • Kompatible Lampen sind qualitativ ebenso hochwertig wie originale Lampen, weisen die gleichen...
  • Da eine originale Ersatzlampe eine kostspielige Anschaffung ist, ist der Kauf einer kompatiblen...

FAQ: Beamerlampen

Wann muss die Beamerlampe gewechselt werden?

Die logischste Antwort auf diese Frage wäre: Wenn sie nicht mehr funktioniert.

Da die Lampen jedoch schon vorher Fehler zeigen, zB. eine verfälschte Farbwiedergabe oder ein blasses Bild, wechseln die meisten Nutzer ihre Beamerlampen schon vorher.

Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass nach der Überschreitung von 50% der Soll-Laufzeit erste Abnützungserscheinungen auftreten. Bei manchen Projektoren kommt es sogar zum kompletten Ausfall der Lampe.

Unsere Empfehlung: Wenn größere Abnutzungserscheinungen auftreten (zB. ein sehr dunkles Bild oder komplett verfälschte Farben) sollte die Lampe getauscht werden. Das ist für den ganzen Projektor besser und man kann nach dem Tausch wieder ein klares Bild genießen.

Wie lange sind Beamerlampen haltbar?

Eine genaue Anzahl an Stunden können wir nicht nennen, da die Haltbarkeit einer Lampe von sehr vielen Faktoren abhängig ist.

Zwar werden Beamerlampen immer haltbarer, man kann jedoch davon ausgehen, dass eine durchschnittliche Lampe nur ca. 3.000 – 5.000 Wiedergabestunden hält.

Vor allem bei LED Beamern ist die Haltbarkeit deutlich erhöht, da LEDs nicht so viel Wärme entwickeln. Gleichzeitig sind LED-Beamer jedoch nicht sehr hell. Bei LEDs kann man von einer Haltbarkeit im Bereich zwischen 10.000 – 20.000 Stunden rechnen.

Tipp: Wir empfehlen den Kauf eines LED Beamers vor allem dann, wenn man einen lange haltbaren Projektor sucht, bei dem die Helligkeit eine untergeordnete Rolle spielt.

Wie sorgt man für eine lange Haltbarkeit der Lampe?

Die Lampe ist das empfindlichste Bauteil eines jeden Projektors. Sie besteht aus vielen kleinen und sehr filigranen Elementen.

Als Benutzer kann man jedoch schon auf einige einfache Sachen Acht geben, um die Lebensdauer der Beamerlampe ganz unkompliziert zu verlängern.

  • Das Gerät sollte niemals zu stark geschüttelt werden.
  • Im Raum sollte immer eine frische Luftzufuhr gegeben sein. Rauch und Schmutz in der Luft vertragen Beamerlampen ganz schlecht.
  • Der Beamer muss nach dem Ausschalten mit dem Stromnetz verbunden bleiben. Der Lüfter muss die Lampe abkühlen.
  • Zu häufiges Aus- und dann gleich wieder Einschalten sollte vermieden werden. Wenn man nur kurz pausiert ist es besser, dass der Projektor anbleibt.
  • Falls verfügbar, sollte man in den Eco-Modus wechseln. Dieser sorgt nicht nur für einen geringeren Stromverbrauch – er schont auch das Innenleben der Lampe.
  • Der Beamer sollte immer so positioniert sein, dass die Lüftungsschlitze frei sind. Nur so ist eine Frischluftzufuhr garantiert.

Wie wechselt man eine Beamerlampe?

Der genaue Prozess unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller.

Vor/während dem Austauschen sollte man folgende Dinge beachten:

  • Der Beamer sollte auf einer weichen Oberfläche platziert werden.
  • Die Abkühlphase vor dem Tausch sollte mindestens 90 Minuten betragen.
  • Die Lampe darf unter keinen Umständen mit den Händen berührt werden. Dreck auf der Lampe kann zu vorzeitigem Verschleiß führen.

Am besten ist es, wenn man die Austausch-Hinweise und die Anleitung des Herstellers Schritt-für-Schritt befolgt. Dann kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Tipp: Falls man sich den Tausch selber nicht zutraut, sollte man einen Profi (zB. aus dem Elektromarkt) zu Rate ziehen.

Was kostet eine Beamerlampe im Durchschnitt?

Wie bereits weiter oben ersichtlich wurde, kosten die meisten Beamerlampen zwischen 100€ und 200€.

Zwar sind Lampen von Drittherstellern deutlich günstiger, beim Kauf einer nicht-zertifizierten Lampe sollte man jedoch Vorsicht walten lassen.

Diese Produkte sind meist nicht so haltbar und zuverlässig wie das Original. Im schlimmsten Fall könnte es sogar zu einem Brand kommen – denn Lampen von Drittherstellern erhitzen sich manchmal mehr.

Warum sind Beamerlampen so unverschämt teuer?

Die Lampe ist das teuerste Bauteil eines Projektors. Die Herstellung einer Lampe ist (verglichen mit anderen Elementen eines Beamers) sehr kompliziert und aufwendig.

In qualitativen Leuchtmitteln sind außerdem viele wertvolle Stoffe und Materialien enthalten.

Es lohnt sich daher, etwas mehr für eine Lampe auszugeben.

Kann man die Lampe in meinem Projektor überhaupt wechseln?

Vor allem bei Billig-Beamern und kleinen Beamern kann es vorkommen, dass das Leuchtmittel nicht gewechselt werden kann – bei LED Beamern ist es oft sogar Standard.

Leider gibt es noch immer Hersteller, die nicht-auswechselbare Lampen in ihre Geräte einbauen. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch sehr kundenunfreundlich. Hier würden wir uns Verbesserungen wünschen.

Tipp: Bei LED Beamern ist es nicht so schlimm, wenn die Lampe nicht ausgetauscht werden kann, da LEDs eine sehr lange Lebenszeit haben.

Welche Unterschiede gibt es bei den Ersatzteilen?

Ersatz-Leuchtmittel können in zwei Kategorien eingeteilt werden: Lampenkolben und Lampen.

Bei Lampenkolben wird nur der innere Kolben der Lampe geliefert. Der Einbau eines Lampenkolbens ist kompliziert und umständlich.

Bei einer Ersatzlampe wird das ganze Stück geliefert. Hier ist der Einbau deutlich unkomplizierter – oft muss nur an einpaar Schrauben gedreht werden.


Beamer mit Wlan: Top 4 Geräte & Ratgeber

ExquizOn Smart 3 Beamer mit WlanFrüher haben Projektoren nur die Übertragung über ein Kabel unterstützt (beispielsweise über VGA oder HDMI). Mittlerweile gibt es jedoch immer mehr Beamer mit Wlan. Bei diesen Geräten kann man ein direkte Verbindung zwischen Smartphone, Tablet oder PC und Beamer herstellen.

Damit entfällt das nervige Kabel und man kann die Projektion bequem vom eigenen Handy aus steuern. Das ist vor allem dann sehr praktisch, wenn man YouTube-Videos oder Netflix-Serien schauen möchte.

>> Direkt zu unseren Top 4 Wlan Beamern >>

Checkliste: Beamer mit Wlan
Schnäppchen mit Airplay und Miracast: SceneLights LB-8300
Mehr Details  134,35 €
Premium-Beamer mit Airplay und Miracast: Aiptek i70
Mehr Details  198,44 €
Preise werden alle 48 Stunden aktualisiert. Falsche Angaben möglich. Links führen zu Amazon.

In diesem Beitrag klären wir, wie Beamer mit Wlan funktionieren, welche Vor- und Nachteile es gibt und welche Projektoren wir empfehlen würden. Außerdem präsentieren wir die gängigsten Methoden des Wlan Streamings.


Vor- & Nachteile eines Projektors mit Wlan

Vorteile

Ein Wlan Beamer hat gleich mehrere Vorteile.

Ein großer Vorteil ist, dass das Übertragungskabel komplett entfällt. Wenn man zB. einen Projektor im Wohnzimmer stehen hat, braucht dieses Gerät dann nur ein Kabel – das Stromkabel.

Auf HDMI oder VGA kann man bei drahtloser Übertragung getrost verzichten. Bye bye, Kabelsalat.

Der Entfall des Kabels ist auch für alle Couchpotatoes sehr praktisch: Musste man früher das Wiedergabegerät direkt neben dem Projektor positionieren, kann man das Smartphone, Tablet oder Notebook bei drahtloser Übertragung frei bewegen.

So kann man beispielsweise bequem auf der Couch liegen und mit dem Handy die Projektion steuern.

Bei einem Beamer mit Wlan wird man nie die Gefahr fürchten müssen, ein zu kurzes HDMI-Kabel zu haben.

Auch für Präsentationen eignen sich Wlan Beamer sehr gut: Vortragende können ihre PowerPoint-Datei am Smartphone oder Tablet starten und können sich während dem Präsentieren frei herumbewegen. Da eigentlich jedes Handy, Tablet und Notebook Wlan unterstützt, sollte es nie zu Kompatibilitätsproblemen kommen.

Bei Miracast und Airplay handelt es sich um zwei standardisierte Wlan-Übertragungsvarianten, die von den meisten modernen Geräten unterstützt werden und sehr unkompliziert einzurichten sind.

Ürbigens: Beide Varianten ermöglichen Streaming im HD-Format.

Nachteile

Wie bei jeder Übertragungsvariante gibt es auch bei Wlan einige Nachteile.

Einerseits muss erwähnt werden, dass die Projektoren in den meisten Fällen ein eigenes Wlan Netzwerk erstellen. (Es gibt auch Ausnahmen.)

Wenn man sich mit diesem Beamer-Netz verbindet, muss man sich vom Internet-Wlan trennen. Das bedeutet, dass gleichzeitiges streamen aus dem Internet und beim Projektor nicht möglich ist. Die einzige Alternative wäre, Videos vor dem Projizieren herunterzuladen.

Ein weiterer Nachteil ist, dass die Verbindung abbrechen könnte, wenn man sich zu weit vom Projektor entfernt. Wir empfehlen als optimale Übertragungsreichweite 0-10 Meter. Ist das Wiedergabegerät weiter weg, kann es zu Aussetzern oder gar einem Verbindungsabbruch kommen.


Welche Wlan-Übertragungsmethoden gibt es?

Miracast

Bei Miracast handelt es sich um einen Wlan-Standard, welcher 2012 ins Leben gerufen wurde.

Im Gegensatz zu anderen Methoden (zB. AirPlay) ist Miracast ein offenes Protokoll, welches von jedem Hersteller genutzt werden darf.

Nahezu alle Beamer mit Wlan unterstützen Miracast. Auch fast alle Android-Smartphones sind mit Miracast kompatibel. Du kannst die Kompatibilität deines Android-Gerätes überprüfen, indem du unter „Einstellungen -> Display“ nachsiehst, ob „Übertragen“ verfügbar ist.

Der Übertragungsstandard wurde entwickelt, um Übertragungen von mobilen Geräten zu Fernsehern oder Beamern zu ermöglichen.

So funktioniert Miracast:

  1. Miracast im Beamer-Menü aktivieren. Der Beamer erstellt anschließend ein neues Wlan Netzwerk.
  2. Am Smartphone Einstellungen öffnen und „Übertragen“ oder „Miracast“ auswählen. Anschließend kann man den Beamer aus einer Liste auswählen.
  3. Verbindung herstellen. Der Bildschirm des Smartphones oder Tablets wird nun 1:1 vom Projektor gespiegelt.

AirPlay

Natürlich hat auch Apple eine eigene Variante des Screen-Mirroring ins Leben gerufen: AirPlay!

AirPlay wird ausschließlich von Apple-Wiedergabegeräten unterstützt (iPhone, iPad, Mac). Beamer-Hersteller können den Standard für ihre Geräte jedoch frei nutzen.

Im Gegensatz zu Miracast handelt es sich hierbei also um ein verschlossenes Protokoll, die Verbindung ist jedoch stabiler.

Wie Miracast ist auch AirPlay bei den meisten Wlan Beamern fix dabei. Ab iOS 4 ist AirPlay auch bei Apple-Geräten on board.

Im Gegensatz zu Miracast müssen bei AirPlay beide Geräte (zB. iPhone und Beamer) mit dem gleichen Wlan Netzwerk verbunden sein.

So funktioniert Airplay:

  1. Beide Geräte mit dem gleichen Netzwerk verbinden.
  2. Im Dropdown-Menü auf dem iOS-Gerät „Airplay“ auswählen.
  3. Aus der Liste den Beamer auswählen.
  4. Verbindung herstellen. Der Bildschirm wird nun 1:1 gespiegelt.

Übrigens: Man kann auch nur einzelne Inhalte (zB. einen Film) streamen. Dazu klickt man während der Videowiedergabe auf das AirPlay-Symbol.


Top 4: Empfehlenswerte Beamer mit Wlan

1. Schnäppchen: SceneLights LB-8300.wl

Wlan BeamerDer SVGA-Beamer von SceneLights bietet eine maximale Auflösung von 800×480 Pixeln und ist ein echtes Schnäppchen. Obwohl der portable Mini-Beamer relativ klein ist, kann er bei einer Helligkeit von 50 ANSI Lumen eine Projektionsfläche von bis zu (ca.) 3 Metern bestrahlen.

Der LB-8300.wl unterstützt Apple Airplay und Miracast. Damit ist er das ideale Smartphone Beamer Schnäppchen für unterwegs.

Bei Amazon.de ansehen

2. Premium-Gerät: Aiptek MobileCinema i70

Aiptek MobileCinema i70Der Aiptek MobileCinema i70 gehört zu den empfehlenswertesten Mini Beamern am Markt. Bei einer Helligkeit von 70 Lumen schafft der MobileCinema i70 eine maximale Auflösung von 854×480 Pixeln. Laut Hersteller wird ein spezieller Chip verwendet, der naturgetreue Farbwiedergabe ermöglichen soll.

Der Aiptek MobileCinema i70 unterstützt Miracast und Airplay. Mit Mini HDMI können auch Geräte ohne Wlan verbunden werden.

Bei Amazon.de ansehen

3. Miracast-Beamer mit Windowstablet: ExquizOn Smart 3

ExquizOn Smart 3 Beamer mit WlanDas gibt’s nur selten: Ein Tablet mit integriertem Beamer! Beim ExquizOn Smart 3 handelt es sich um ein 2-in-1 Gerät. Auf dem Beamertablet ist außerdem Windows 10 installiert. Damit kann man Powerpoint-Präsentationen und andere Dateien direkt vom Tablet abspielen. USB-Buchsen sind vorhanden. Das portable Gerät bietet eine native Auflösung von 1280×720 Pixeln (HD) und hat eine Helligkeit von 300 ANSI Lumen.

Der ExquizOn Smart 3 unterstützt Miracast. Dank Windows 10 kann man Internet-Inhalte jedoch auch direkt übers integrierte Tablet abspielen.

Bei Amazon.de ansehen

4. Günstiger Airplay-Beamer: VPRAWLS WiFi Full HD

VPRAWLS Beamer mit WlanDer VPRAWLS Beamer ist online für unter 100€ zu ergattern und gehört damit zu den günstigsten Geräten am Markt. Obwohl das Gerät wirklich mega-billig ist, projiziert der Beamer mit einer Auflösung von 800×480 Pixeln. Mit 120 ANSI Lumen ist für Indoor ganz gut geeignet.

Der VPRAWLS unterstützt die Projektion über Airplay. Miracast ist leider nicht dabei.

Bei Amazon.de ansehen

Alten Beamer mit Wlan nachrüsten: So wird’s gemacht

Wer bereits über einen Beamer ohne Wlan verfügt, der möchte das Gerät vielleicht nachrüsten. Das ist deutlich günstiger als der Kauf eines neuen Wlan-Projektors.

Die Nachrüstung eines Beamers mit Wlan ist eigentlich sehr unkompliziert. Die einzige Vorraussetzung: Der Projektor verfügt über einen HDMI-Anschluss.

Amazon Fire TV StickUm einen Beamer mit Wlan nachrüsten zu können, musst du dir einen Wlan-HDMI-Dongle kaufen. Dieses Gerät dient als Schnittstelle zwischen drahtlosem Signal und Projektor. Zu den beliebtesten HDMI-Dongles zählen zB. der Amazon Fire TV Stick (bei Amazon ansehen) oder Google Chromecast.

Die Verbindung zwischen HDMI-Dongle und Smartphone/Tablet ist denkbar unkompliziert. Einfach die oben geschilderten Anleitungen befolgen.


Fazit: Beamer mit Wlan

Wie in diesem Beitrag gut sichtbar wurde, gibt es auf dem Markt mittlerweile viele Wlan Beamer.

Zwar unterscheiden sie sich in Sachen Leistung, Qualität und Übertragungsoptionen, eines haben jedoch alle gemeinsam: Sie ermöglichen die unkomplizierte und schnelle Wiedergabe von Smartphone, Tablet und Notebook.

Wichtig: Beim Kauf solltest du beachten, mit welchem Gerät du dich mit dem Beamer verbinden möchtest und welche Verbindungsoption das Gerät unterstützt (Miracast oder Airplay).

Falls du dir einen Beamer mit Wlan kaufen möchtest, empfehlen wir dir einen Blick in die Top 4 Geräte und in die Bestseller im Online-Shop deiner Wahl.

Beamer fürs Public Viewing: Top 7

publicviewingfans

Egal ob Fußball, Olympia oder Superbowl: Gemeinsam Sport gucken macht einfach viel mehr Spaß als alleine. Dafür eignet sich Outdoor Public Viewing am besten. Mit dem richtigen Beamer und der passenden Leinwand fühlt sich Public Viewing fast so an, als wäre man im Stadion.

Bei Beamern fürs Public Viewing kommt es vor allem auf die Helligkeit an: Je höher die Helligkeit, desto eher kann man den Projektor auch Outdoor und auf größeren Distanzen verwenden. Die Beamer in der folgenden Liste eignen sich jedoch nicht nur fürs WM-Gucken, sondern beispielsweise auch fürs Rudelschauen von Kinoblockbustern im eigenen Garten.

Checkliste: Beamer für Public Viewing
Bei Public Viewing Beamern zählen die Helligkeit und die maximale Bilddiagonale. Vor allem bei Outdoor Public Viewing sollte der Beamer ein sehr helles Bild projizieren können.
Hellster Beamer in der Liste: Sony VPL-FH65
Mehr Details  3.809,50 €
Günstigere Alternative für Privatnutzer: BenQ SW916
Mehr Details 
Aktuelles Schnäppchen: BenQ MS527
Mehr Details  297,89 €
Unsere Premium-Empfehlung: Acer H6517ST
Mehr Details  592,05 €
Preise werden alle 48 Stunden aktualisiert. Falsche Angaben möglich. Links führen zu Amazon.

7 empfehlenswerte Public Viewing Beamer

1. Hitachi XP-WX4022WN LCD-Beamer

Hitachi Public Viewing BeamerDen XP-WX4022WN empfehlen wir vor allem für Sparfüchse. Mit einer Helligkeit von 4000 ANSI Lumen kann man das Gerät bereits Outdoor verwenden. Stellt man den Beamer 9 Meter von der Leinwand auf, kann man eine Bilddiagonale von bis zu 7,6 Metern erreichen!

✓ Günstiger Projektor fürs Outdoor Public Viewing.
✓ Mit 4000 ANSI Lumen hell.

✓ Auflösung WXGA – 1280×800 Pixel.
✓ Mit vielen Anschlüssen (HDMI, USB, RCA, LAN).
✓ Kann über einen Webbrowser gesteuert werden.

Bei Amazon.de ansehen

2. BenQ SW916

BenQ SW916Wie der Beamer von Hitachi projiziert auch der BenQ SW916 mit einer maximalen Auflösung von 1280×800 Pixeln. Besonders interessant ist bei diesem Gerät jedoch die Helligkeit: 5000 ANSI Lumen wirft der Projektor auf die Leinwand – damit kann man auch draußen problemlos Fußball gucken. Maximale Bilddiagonale: 7,6 Meter.

✓ Teurer, aber qualitativ hochwertiger Beamer.
✓ Auflösung WXGA – 1280×800 Pixel.
✓ Unterstützt auch 3D über HDMI.
✓ Mit 5000 ANSI Lumen sehr hell.
✓ Auch für stark beleuchtete Büroräume geeignet.

Bei Amazon.de ansehen

3. BenQ TH681

BenQ Public Viewing Beamer Full HDDen BenQ TH681 gibt es in einer normalen und in einer Kurzdistanz-Version. Mit 3000 Lumen ist der Beamer zwar nicht so hell wie die oben vorgestellte Konkurrenz, er eignet sich für den Einsatz im schattigen Garten oder am abend jedoch trotzdem. Bei einem Abstand von maximal 7,7 Metern kann eine Bilddiagonale von ca. 6-8 Metern erreicht werden.

✓ Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.
✓ Auflösung Full HD – 1920×1080 Pixel.
✓ 3000 ANSI Lumen für Sport- und Filmvergnügen im Schatten.
✓ Verglichen mit anderen Geräten sehr leise im Betrieb.

Bei Amazon.de ansehen

4. Sony VPL-FH65

sony installationsbeamerDer WUXGA Projektor Sony VPL-FH65 ist der erste Beamer für den professionellen Einsatz in unserer Liste. Laut Hersteller kann das Gerät im Büro, in Seminarräumen, in größeren Hörsälen und auch outdoor verwendet werden. Die Leuchtkraft ist mit 6000 ANSI Lumen imens – theoretisch kann man mit so einem Projektor auch mittags ein Public Viewing veranstalten. Maximale Bilddiagonale: 15,24 Meter.

✓ Installationsprojektor für den professionellen Einsatz gedacht.
✓ Auflösung WUXGA – 1920×1200 Pixel.
6000 ANSI Lumen für Indoor- und Outdoor-Nutzung.
✓ Mit HDMI- und DVI-Anschlüssen.

Bei Amazon.de ansehen

5. Acer H6517ST Kurzdistanz

Acer DLP Projektor OutdoorDer Acer H6517ST ist ein Kurzdistanz Beamer. Das bedeutet, dass man das Gerät nahezu direkt vor die Leinwand stellen kann und das Bild wegen der speziellen Linse trotzdem scharf und nicht verzerrt aussieht. Mit 3000 ANSI Lumen kann man Filme und Sportveranstaltungen genießen, sofern man nicht direkt gegen die Sonne projiziert. Wir empfehlen bei diesem Projektor daher ein schattiges Plätzchen (oder nur Nacht-Projektionen). Maximale Bilddiagonale: 7,4 Meter.

✓ Kurzdistanz Beamer eignet sich besonders bei Platzmangel.
✓ Dank MHL können Inhalte auch vom Smartphone gestreamt werden.
✓ Auflösung Full HD – 1920×1080 Pixel.
3000 ANSI Lumen für Indoor-Nutzung (und Outdoor im Schatten).
✓ Mehr als 2 Meter Diagonale bei einem Abstand von 1 Meter.

Bei Amazon.de ansehen

6. Acer P5515 DLP

Acer Public Viewing BeamerNochmal Acer: Beim P5515 DLP trifft Qualität auf edles Design. Vor allem das hohe Kontrastverhältnis (12.000:1) spricht für die Outdoor-Nutzung als Public Viewing Beamer. Laut Hersteller sorgt die ColorBoost Technologie in allen Situationen für eine knackige und realitätsnahe Farbwiedergabe. Maximale Bilddiagonale: 7,5 Meter.

✓ Mit Voreinstellungen für verschiedene Projektionsmöglichkeiten.
✓ Auflösung Full HD – 1920×1080 Pixel.
4000 ANSI Lumen für problemlose Outdoor- und Indoor-Nutzung.
✓ Dank „Crestron“ kann man drahtlos von Handy oder Tablet streamen.

Bei Amazon.de ansehen

7. BenQ MS527 DLP

Public Viewing BeamerSchnäppchenalarm! Der BenQ MS527 DLP ist zurzeit (Stand: Februar 2018) das günstigste Produkt in dieser Liste. Das Gerät hat zwar nicht die höchste Auflösung, überzeugt jedoch bei der Helligkeit und beim hohen Kontrastverhältnis (13.000:1). Maximale Bilddiagonale: Maximal 7,6 Meter.

✓ Schnäppchen für private Public Viewing Partys.
✓ Auflösung SVGA – 800×600 Pixel.
3300 ANSI Lumen für Indoor-Nutzung (Outdoor im Schatten/nachts).
✓ 3 Jahre Herstellergarantie.

Bei Amazon.de ansehen

Was muss ich bei Public Viewing Beamern beachten?

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, sollte ein Public Viewing Beamer eine große Bilddiagonale bieten (für große Projektionen) und hell genug sein, um auch mal bei Tageslicht oder in einem hellen Raum zum Einsatz zu kommen.

Außerdem empfehlen wir einen Blick in die Kundenrezensionen im Online-Shop, um zu sehen, was andere Käufer vom gewählten Produkt halten.

Obwohl es auch sehr teure Beamer gibt, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass teuer nicht automatisch gut bedeutet – manchmal sind günstige Produkte sogar die bessere Alternative.

Nach dem Kauf eines Public Viewing Beamers muss man sich außerdem noch nach einer Leinwand umschauen. Diese sollte das passende Verhältnis haben – die meisten Beamer projizieren in 16:9. Neben der Leinwand darf man nicht auf passende Lautsprecher vergessen.